2. Mai 2016

Techniken - Kapitel 1: Der Anfang

Hallo ihr Lieben,
Heute möchte ich euch ein paar Dinge beim Häkeln eines Amigurumi-Stückes zeigen. In meinen Erläuterungen werdet ihr immer wieder auf ein paar Abkürzungen stoßen, daher liste ich sie direkt hier auf.

Abkürzungen:
Lm - Luftmasche(n)
Km - Kettmasche(n)
fM - Feste Masche(n)
M - Masche(n)
hStb - halbe Stäbchen
Stb - (Einfach-)Stäbchen
zu - zunehmen, Zunahme(n)
ab - abnehmen, Abnahme(n)
Rd - Runde
R - Reihe
FR - Fadenring
FW - Farbwechsel

Kapitel 1: Der Anfang

In vielen Anleitungen sehe ich immer wieder Folgendes:
Rd1: 2 Lm, 6 fM in 2. Lm vom Haken

Und viele von euch sind bestimmt auch schon dem Fadenring (englisch: Magic Ring) begegnet. Für diejenigen, die es noch nicht ausprobiert haben, zeige ich euch mal den Unterschied. Es ist eine Geschmackssache, die jeder für sich selbst entscheiden sollte. Zur Vergrößerung klickt einfach auf die Bilder:

Direkter Vergleich:
Links - Anfang mit Lm
Rechts - Anfang mit FR
Anfang: Lm
Anfang: FR

Der Unterschied ist deutlich: beim Anfang mit Lm entsteht durch das Häkeln von mehreren M in eine einzige Lm ein Loch. Beim FR wird dieses komplett geschlossen.

Wie man einen FR nun fertigt - dafür gibt es zahlreiche Varianten. Schaut euch in euren Häkelbüchern um oder sucht im Internet und auf Youtube. Ich kann euch dafür nicht die einzig wahre Technik vorschreiben. Ausprobieren, denn IHR müsst damit zurecht kommen ;)
Letztendlich könnt ihr immer mit einem FR beginnen, auch wenn eure Anleitung den Anfang mit Lm beschreibt!

Im zweiten Kapitel zeige ich euch, woran ihr Vorder- und Rückseite euer Arbeit erkennt und wie man eigentlich feste Maschen häkelt... Klingt banal, aber seid gespannt! :)

Liebe Grüße,
Janina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen