15. August 2016

Überall warten UFOs!

Hallöchen,
ich habe mich mal wieder getraut Bestandsaufnahme zu machen - meiner unfertigen Objekte (UFOs). Ist gar nicht so viel, finde ich :D, dennoch würden sie auch noch die nächsten Wochen und Monate genauso hilflos in Kartons rumliegen... aber jetzt ist Schluss!
Durch Zufall bin ich auf das hier gestoßen:
(c) HeArtDeco

Fand ich eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit anderen "Leidensgenossen" Schluss zu machen und mache mit. Klickt oben auf den Link, falls ihr auch Lust habt, euch zu von den UFOs zu trennen!

Nun zu meinen armen UFOs:
Ich zähle 17 Projekte (sieht gar nicht so viel aus o.O). Und bei fast allen weiß ich auch noch, warum sie zu UFOs geworden sind....

Virustuch: nach 4 Knäulen festgestellt, dass es für mich nicht groß genug ist und mehr Knäuel mir zu teuer waren - stillgelegt.
Giraffe (links) - warum die Unterbrechung war, keine Ahnung mehr, aber mittlerweile arbeite ich nicht mehr mit Topflappengarn.
Schneemonster CAL - eine riiiiesige Arbeit, vor allem der gesamte Körper über 120+ M pro Runde nur aus Schlingmaschen. Motivation ist da irgendwie hops gegangen.
Clown - sieht aus wie Pumuckl, soll aber keiner sein. Auf Eis.
Krake CAL - annähen von über 120 kleinen Punkten (Fliederfarbene). Motivation MINUS1000.
C2C Testobjekt (Schmetterling oben) - Frickelei mit vielen Farben, die sich gerne verheddern...
Biene Maja - die Haare gefallen mir partout nicht, die Wolle war aber insgesamt schweineteuer....
Rosa Sommermütze - an sich fertig, wartet nur noch auf Applikationen....
Pikachu (gelbes Ding, unten Mitte)... war letztes Jahr noch vor dem Hype zwecks Übersetzung, nie fertig gemacht, weil ich kein Pokemon Fan bin....
Strickarbeiten - generell keine Ausdauer, scheinbar nichtmals für Schals...
Kissen (Gänseblümchen Grannys + kunterbuntes Dings): geplante Nebenbei-Projekte... nur sehr schnell wieder auf dem Abstellgleis gelandet....
Blaues Ding: sollte mal ein Teddy mit Kuschelwolle werden, ausprobiert mit solcher Wolle zu arbeiten - fand ich sehr anstrengend trotz Beilauffaden...

Nun zu meinem kurzen Prozess. Ich habe geribbelt. Stundenlang...
Verblieben sind ACHT UFOs. Finde ich eine gute Ausbeute... Manchmal muss man sich die Dinge auch eingestehen ;)

Geblieben sind:
- das Virustuch (wird nun beendet und an meine Tochter abgetreten)
- der Clown
- C2C Schmetterlinge (soll bis Weihnachten dann fertig werden!)
- Biene Maja (die Materialkosten darf ich einfach nicht wegribbeln)
- 2 potentielle Kissen (Grannys kann man immer nebenbei machen)
- Strickarbeiten (ein Schal, der zur Hälfte schon geschafft ist, muss doch fertig werden!)
- Mütze (Applikationen sollten kein zeitliches Problem sein)

Wie sind es denn mit euren UFOs aus? Seid ihr diszipliniert genug und habt gar keine oder passiert euch das auch immer wieder, etwas Neues spontan anzufangen?

Liebe Grüße und vergesst nie - die Arbeit lohnt sich am Ende!
Janina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen